Wirkung auf Frauen verbessern

Wirkung auf Frauen

Wirkung auf Frauen verbessern

Was macht unsere Wirkung auf Frauen aus?

Sind es hauptsächlich unser Alter, Aussehen und Geld? Oder vielleicht doch etwas anderes?

Erst wenn du die wichtigsten Faktoren kennst, kannst du daran arbeiten, wie du wahrgenommen wirst. Und dadurch deine Erfolgsquote steigern.

Wahrscheinich ist es für dich nichts neues, aber die Welt verändert sich.

Das, was früher einmal sehr wichtig war, ist es heute deutlich weniger oder vielleicht überhaupt nicht mehr wichtig.

Das gleiche gilt auch für die äußeren Faktoren, die unsere Wirkung auf Frauen bestimmen.

Wenn ich sagen würde, dass unser Alter, Aussehen und Geld keine Rolle mehr für die äußere Wirkung spielen, entspräche das nicht ganz der Wahrheit.

Wir müssen zugeben, dass diese drei Faktoren weiterhin eine gewisse Rolle in der Wahrnehmung einer Frau spielen. Mal mehr und mal weniger – es kommt auf die Situation an.

Doch die Rolle dieser Faktoren insgesamt ist bei weitem nicht mehr so zentral wie früher.

Und vor allem machen diese drei Faktoren in Summe viel weniger aus als die meisten Männer es immer noch glauben. Tja, einige von uns sind noch ziemlich konservativ.

Wie wichtig sind Alter, Aussehen und Geld beim Ansprechen von Frauen?

Die gute Nachricht ist, dass ein Mann heutzutage mit Alter, Aussehen und Geld herumspielen und sie je nach Situation zu seinem Vorteil ausnutzen kann.

In unserem Beitrag über den selbstbewussten Mann haben wir erklärt, wie die Frauen einen hohen Status des Mannes instinktiv wahrnehmen – heute genauso wie vor vielen Tausend Jahren.

Interessanterweise kann die Art und Weise, wie der Mann sich gibt und wie er sich verhält, weitaus wichtiger sein als das, was er besitzt und vor allem wie alt er ist und wie er aussieht.

Doch erstmals eins nach dem anderen.

1) Welches Alter ist bei einem Mann am attraktivsten?

Studien haben gezeigt, dass die wahrgenommene Attraktivität des Mannes ihren Höhepunkt mit 31 Jahren erreicht. Bei Frauen ist dieses Alter wesentlich niedriger – nämlich bereits bei 21 Jahren.

Was ich noch interessanter finde, ist dass die links und rechts vom „idealen Alter“ liegende Attraktivitätskurve bei Männern ziemlich flach verläuft. So hat ein Mann mit Anfang 40 noch beinahe die gleiche wahrgenommene Attraktivität als einer mit Anfang 20.

Auch das ist bei Frauen anders. Leider fällt ihre Attraktivitätskurve viel deutlicher ab als bei Männern. Das führt dazu, dass sie meist viel früher mit Anti-Aging-Maßnahmen anfangen, um ihre wahrgenommene Attraktivität möglichst lange hochzuhalten.

Die Spanne des als attraktiv wahrgenommenen Alters ist bei Männern also sehr lang. Das ist ein deutlicher Vorteil, der uns zudem klar macht, dass die Frage des Alters bei der Wirkung auf Frauen nicht die höchste Priorität genießt.

2) Ist Geld wichtig bei der Wirkung auf Frauen?

Natürlich spielt Geld auch eine gewisse Rolle bei der Wirkung auf Frauen, da es in der heutigen Welt vor allem ein Zeichen des Erfolgs ist. Irgendwie muss man ja an das ganze Geld gekommen sein, oder?

Wir Männer überschätzen jedoch meist die Bedeutung des Geldes in der Wahrnehmung einer Frau. Auch wenn es stark auf die jeweilige Frau ankommt, ist Geld in den meisten Fällen überhaupt nicht so wichtig wie wir denken.

Auch Studien zum Thema „Attraktivität des Geldes“ zeigen sehr interessante Ergebnisse:

  • Geld ist für die Frau umso wichtiger, je ärmer die Verhältnisse sind, aus denen sie kommt. Kommt sie hingegen aus einer wohlhabenden Familie, spielt das Geld des Partners für sie meist keine so große Rolle.
  • Bei der Wirkung auf Frauen steigt die Bedeutung des Geldes mit dem Alter des Mannes. Bei einem älteren Mann wird mehr Erfolg und deshalb auch mehr Geld erwartet, als es bei einem jüngeren Vertreter dieser Gattung der Fall ist.
  • Ein wohlhabender Mann wird von vielen Frauen als ein Statussymbol betrachtet. Das ist übrigens ähnlich wie eine attraktive Frau von vielen Männern betrachtet wird. Natürlich hängt es jeweils von der persönlichen Statusdefinition ab, doch das ist nun mal die grundsätzliche Tendenz.

Egal wie man es sieht, Geld sollte nur ein Mittel zum Zweck bleiben. Sich mehr leisten zu können, spannende Hobbies zu haben, vielleicht ein Stück weit unabhängig zu sein. Alles das, was insgesamt zu einem interessanteren Leben führt. Nicht mehr und nicht weniger.

3) Durch das Äußere gute Wirkung auf Frauen erzielen

Welche äußeren Erscheinungsmerkmale einer Frau sind für Männer am wichtigsten? Natürlich vor allem schöne Augen, aber auch wohl proportionierter Körper, symmetrische Gesichtszüge und vielleicht noch ein paar Kleinigkeiten.

Wir Männer denken, dass die gleichen Merkmale auch für die Frauen ausschlaggebend sind. Doch da täuschen wir uns.

Natürlich sind die körperlichen Merkmale eines Mannes wichtig, doch solange sie sich in einem akzeptablen Rahmen befinden (also nicht zu sehr vom Durchschnitt abweichen), stehen sie nicht an erster Stelle in der weiblichen Wahrnehmung.

Was an erster Stelle steht, ist wie du dich nach außen präsentierst und wie du dich verhältst. Solange der Rest (Alter, Aussehen und Geld) einigermaßen stimmt, sind das die beiden ausschlaggebenden Faktoren, wenn es um deine Wirkung auf Frauen geht.

Bevor wir ausführlich über diese beiden Faktoren sprechen, würde ich gerne noch ein paar abschließende Gedanken zu dem Zusammenspiel von Alter, Aussehen und Geld in der weiblichen Wahrnehmung loswerden:

– Frauen, die nur auf das Aussehen ihres Partners fixiert sind, haben selbst meist nur ihr eigenes gutes Aussehen zu bieten.

– Frauen, die es nötig haben, nur am Geld des Partners interessiert zu sein, werden höchstwahrscheinlich nicht in der Lage sein, dein Leben mit der Fülle ihrer inneren Werte zu bereichern.

– Du wirst tendenziell ohnehin kein großes Interesse dazu haben, mit einer Frau, die ihren Hauptfokus auf dein Aussehen oder dein Geld legt, eine langfristige und nachhaltige Beziehung aufzubauen.

– Deshalb verpasst du auch nichts, was solche Frauen angeht. Und es ist definitiv nicht empfehlenswert, solchen Frauen hinterherzulaufen. Eine schnelle Abfuhr von einer solchen Frau zu bekommen wäre langfristig gesehen sogar ganz gut.

– Bei Frauen, die nicht zu diesem Kreis gehören, hast du hingegen immer eine Chance, solange sich deine Faktoren Alter, Aussehen und Geld in ihrer Wahrnehmung in einem akzeptablen Bereich befinden. Deine Chancen stehen oft besser als du denkst, und zwar völlig unabhängig von deiner eigenen Einschätzung hinsichtlich dieser Faktoren.

– Du solltest dir nur einigermaßen im Klaren sein, welche Eigenschaften du bei deiner künftigen Partnerin am meisten schätzt und welche Frauen du somit anziehen willst. Diesen Punkt haben wir bereits ausführlich beim Thema „Richtige Frauen anziehen“ besprochen.

Wie du dich präsentierst und dadurch deine Wirkung auf Frauen verbesserst

Wir müssen zugeben dass nicht alle Männer gutaussehend sind. Gutes Aussehen gibt es entweder von der Geburt an oder es kommt etwas später durch die Hand eines plastischen Chirurgen.

Allerdings ist es wichtig zu wissen, dass gutes Aussehen und Attraktivität zwei unterschiedliche Dinge sind. Um in den Augen einer Frau attraktiv zu erscheinen, muss ein Mann nämlich nicht unbedingt gut aussehen.

Jeder Mann, der ausreichend Zeit und Mühe in sich investiert, kann deutlich attraktiver rüberkommen. Alleine die bloße Tatsache, dass ein Mann sich bewusst um sein Äußeres kümmert und das nach außen zeigt, kann da den Unterschied ausmachen.

So kann ein Mann im Handumdrehen deutlich attraktiver werden, nur wenn er sein schlabberiges T-Shirt und seine Baggy-Jeans durch ordentlich sitzende Klamotten ersetzt. Kennst du den Film Plötzlich Prinzessin? Das wäre ungefähr der gleiche Effekt, nur eben bei einem Mann.

So kann sich ein und derselbe Mann auf verschiedene Arten und Weisen präsentieren. Die Variante mit gutem Haarschnitt und modischen Klamotten ist sicherlich eine der attraktiveren, wenn es darum geht, die Wirkung auf Frauen zu verbessern.

Schade nur, dass zu viele Männer glauben, ihr Äußeres sei in Stein gemeißelt. Sie geben auf, noch ohne sich mit dem Thema überhaupt beschäftigt zu haben. Und verpassen dadurch wichtige Chancen, ihr Äußerliches schon mit wenigen Handgriffen grundlegend zu verbessern.

Du fragst dich jetzt sicherlich, was die effektivsten Maßnahmen sind, um dein Erscheinungsbild und die Art wie du rüberkommst auf eine neue Ebene zu bringen.

Hier sind einige Beispiele für solche Maßnahmen:

  • Ich denke, über die Sauberkeit brauchen wir nicht zu reden (Körper, Fingernägel, Haare, Zähne, Klamotten und alles weitere, was du für wichtig erachtest).
  • Zieh bitte nur Klamotten in deiner Größe an. Eine Jeans, die größer und weiter ausfällt, ist vielleicht bequemer, aber bei der Wirkung auf Frauen verliert sie definitiv gegen eine, die passt und körperbetonter sitzt.
  • Klamotten sollten zueinander passen. Weiße Sneakers passen beispielsweise nicht unbedingt zu einer Wanderhose. Und ein Fleeceshirt mag zwar praktisch sein, aber zu einer Jeans passt es nicht so gut wie ein Wollpullover.
  • Beschäftige dich mit deinem Klamottenstil. Es bringt unheimlich viel, einen eigenen Stil zu haben, der zu deiner Persönlichkeit passt. Auch wenn du dich dadurch vielleicht optisch von den Leuten abhebst, die dich umgeben.
  • Alle Klamotten, die zu alt sind oder nicht mehr passen, würde ich gnadenlos aussortieren. Das Leben ist nämlich viel zu kurz, um jedes Mal vor dem überfüllten Kleiderschrank zu stehen und dagegen anzukämpfen, etwas Altes und Bequemes anzuziehen.
  • Halte dich körperlich fit. Du musst dabei kein Olympiatraining durchlaufen. Achte einfach darauf, was du abends isst und wie viel du dich am Tag bewegst. Das reicht schon fürs Erste.

Ein paar abschließende Worte zum Thema „Wirkung auf Frauen“

Es war jetzt ziemlich viel Text. Ich fasse das Ganze für dich in fünf Punkten zusammen:

  • Alter, Aussehen und Geld spielen eine gewisse Rolle für Frauen. Aber nicht die wichtigste Rolle.
  • Die Art wie du dich gibst, wie du rüberkommst und wie du dich verhältst sind die weitaus wichtigeren Faktoren für deine Wirkung auf Frauen.
  • Attraktiv zu sein ist nicht das gleiche wie gut auszusehen. Jeder kann als attraktiv wahrgenommen werden, wenn er nur auf gewisse Dinge achtet und entsprechende Signale aussendet.
  • Du kannst im Handumdrehen deine Attraktivität steigern. Als Erstes musst du der Frau das Gefühl geben, dass du dich um dein Äußeres Gedanken machst. Das alleine bringt dich schon über den Durchschnitt.
  • Beschäftige dich mit deinem Klamottenstil und deiner körperlichen Fitness. Durch diese zwei Faktoren kannst du ohne viel Aufwand deine Attraktivität steigern und deine Lebensqualität erhöhen.